Cookies

Cookie-Nutzung

Debeka Auslandskrankenversicherung

Debeka Logo

Vorteile
  • Langzeitpolice bis 18 Monate
  • 70 Tage Reisedauer in der Jahrespolice
  • Such- und Bergungskosten bis 5.000 €
  • Halbe Prämie bis einschließlich 20
  • Rücktransport nicht nur bei medizinischer Notwendigkeit
Nachteile
  • Kein echter Zahnersatz, nur Provisorium
  • Kein Online-Abschluss
  • Keine Leistung bzgl. Schwangerschaft ab 36. Schwangerschaftswoche
Bewertung
  1. Allg. Behandlung: 80%

  2. Rücktransport: 100%

  3. Zahnbehandlung: 70%

  4. Kundenservice: 60%

  5. Fazit: gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

    gut

» Erfahrungen lesen () «

Testsiegel: Debeka Auslandsschutz width=
Auszeichnungen & Testsiegel

Sofort zu den Themen: Leistungen, Erfahrungen, Fazit

Die Debeka wurde im Jahr 1905 als Unterstützungskasse für rheinland-pfälzische Beamte gegründet. Sitz des Unternehmens ist Koblenz. Gemessen an der Zahl der Krankenvollversicherungen mit fast 2,3 Millionen Verträgen im Jahr 2014 gilt die Debeka als größter deutscher privater Krankenversicherer. Über 16.000 Mitarbeiter betreuen einen Bestand von mehr als 15 Millionen Verträgen. Sie gilt damit als fünftgrößter Versicherer Deutschlands. Die rund 6,85 Millionen Kunden werden durch fast 9.000 Außendienstmitarbeiter in rund 280 Geschäftsstellen betreut. Die Debeka hält strikt an dem Beratungsprinzip durch ihre Mitarbeiter fest und ermöglicht keine Online-Abschlüsse.

Der Auslandsschutz ohne Schnörkel

Wer die Debeka kennt, weiß, dass ihn auch bei der Auslandskrankenversicherung ein Produkt ohne Schnörkel erwartet. Der Versicherungsschutz ist grundsolide, das Bedingungswerk klar formuliert. Sie übernimmt im Fall einer Erkrankung im Ausland alle Kosten für eine notwendige medizinische Versorgung vor Ort. Der Rücktransport erfolgt, wenn dieser medizinisch sinnvoll erscheint, die Kosten im Ausland die Kosten für den Rücktransport übersteigen würden oder der Krankenhausaufenthalt länger als 14 Tage dauert. Die Erstattung der Kosten für Heilmittel erfolgt in voller Höhe, die Kosten für Hilfsmittel werden erstattet, wenn Hilfsmittel in einfachster Ausfertigung gewählt werden. Dies gilt sowohl für den Kauf als auch für Mietaufwendungen.

jetzt mehr Erfahren »

Die Versicherung in Kürze

  • Versicherungsschutz besteht bis zum 70. Tag einer Reise.
  • Für einen längeren Auslandsaufenthalt bietet die Versicherung einen gesonderten Tarif mit einer Laufzeit von mindestens 70 Tagen bis maximal 18 Monaten an.
  • Der Standardtarif ist nur als Jahrespolice mit einer unbeschränkten Anzahl an Reisen erhältlich.
  • Kinder zahlen bis zur Vollendung des 20. Lebensjahres einen um 50 Prozent reduzierten Beitrag.
  • Hält der Versicherungsnehmer die tariflichen Voraussetzungen ein, werden 100% der im Ausland anfallenden Kosten übernommen
  • Zahnbehandlung sieht das Ziel der Schmerzfreiheit vor, bei Zahnersatzwerden nur die Kosten für povisorien erstattet
  • Hat die versicherte Person einen Wohnsitz im Ausland, so besteht für dieses Land kein Schutz.
  • Bestattungskosten im Ausland werden bis zur Höhe der Kosten für eine Überführung nach Hause übernommen.

Die Leistungen der Debeka

Leistungen

LeistungDetails
Leistungen im AuslandDie Leistungen der Debeka bezigen auf der Auslandskrankenversicherung sind, auch wenn in einigen Belangen auf die preiswerteste Lösung reduziert, umfangreich und decken alle Risiken ab, die im Falle einer Erkrankung im Ausland auftreten können. Diese Leistungen schließen auch Such- und Bergungskosten bis zu einer Höhe von 5.000 Euro pro Person mit ein. Der Versicherer erstattet die Leistungen für im Ausland anfallende Behandlung zu 100 Prozent. Dazu zählen auch Kosten für Hilfsmittel, sofern der Versicherungsnehmer diese in der einfachsten Ausführung wählt. Bei Schwangerschaften besteht nur ein Leistungsanspruch bis zur 36. Woche. Diese Einschränkung entfällt, wenn eine Erkrankung Anlass für den Aufenthalt über diesen Zeitraum hinaus die Ursache war.
KrankenrücktransportEines der unschöneren Themen in Bezug auf die sowieso schon ärgerliche Erkrankung im Ausland ist zweifelsfrei das Thema Rücktransport. Bezüglich des Rücktransportes geht die Debeka nicht nur von medizinischer Notwendigkeit aus, sonder bezahlt diesen auch, wenn der Krankenhausaufenthalt länger als 14 Tage andauern wird. Die Kosten für einen Rücktransport werden auch übernommen, wenn die Kosten für die Heilbehandlung die Kosten für den Rücktransport übersteigen würden. Rücktransport heißt auch, wenn es zu einer Überführung eines im Ausland verstorbenen Versicherten nach Deutschland kommen würde. Bestattungskosten im Ausland werden bis zu der Höhe übernommen, die für eine Überführung nach Deutschland angefallen wären.
ZahnbehandlungSicherlich einer der häufigsten Leistungsfälle für eine Auslandskrankenversicherung sind Zahnbehandlungen. Zahnschmerzen oder ein abgebrochener Zahn können immer vorkommen. Die Kostenübernahme zielt auf eine Zahnbehandlung ab, welche die Schmerzfreiheit für den Versicherungsnehmer wieder herstellt. Das bedeutet, dass im Fall von notwendigem Zahnersatz nur für Provisorien geleistet wird. Darüber hinaus erstattet die Debeka auch die Kosten für Reparaturen an bereits vorhandenem Zahnersatz. Kosmetische Behandlungen sind generell von einer Leistung ausgeschlossen.
ServiceDer Servicebereich im Rahmen des Internetauftritts der Debeka sieht nur vor, dass Versicherungsnehmer dort zahlreiche Formulare vorfinden. Obwohl eine Online-Berechnung der Prämie möglich ist, kann ein Abschluss nur unter Einbindung des Außendienstes erfolgen. Eine Angebotsanforderung, welche die Zusendung des Angebotes per E-Mail oder Post vorsieht, bedarf längerer Bearbeitungszeit. Ohne Kontakt zum Außendienst läuft kaum etwas. Für Notfälle im Ausland steht eine Rufnummer rund um die Uhr zur Verfügung. Für alle anderen Fragen ist die Debeka von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 8 Uhr und 19 Uhr über eine Servicerufnummer erreichbar.

jetzt zum Anbieter »

Schiffsreisen

In den Versicherungsbedingungen finden sich keine Hinweise darauf, dass im Rahmen einer Schiffsreise kein Versicherungsschutz besteht.

Zahnersatz

Benötigt die versicherte Person im Ausland Zahnersatz, erstattet die Debeka nur die Kosten für ein Provisorium.

Dauer im Ausland

Die Debeka unterscheidet zwischen zwei Tarifen. Die klassische Jahrespolice bietet Versicherungsschutz für eine zeitlich begrenzte Reisedauer von 70 Tagen, dafür für eine unbegrenzte Anzahl von Reisen im Jahr. Der Tarif für längere Aufenthalte sieht eine Mindestreisedauer von 70 Tagen vor und bietet Versicherungsschutz bis zu 18 Monaten.

Die Debeka Webseite

Details im Überlick

LeistungDetails
Geltungsdauer pro ReiseEntweder bis 70 Tage in der Jahrespolice oder bis zu 18 Monate in der Langzeitpolice
Geschäftsreisen versichertJa
Kosten für RückführungJa (auch für Begleitperson, wenn Notwendig)
ZahnersatzleistungenJa, nur Provisorien und Reparaturen an vorhandenem Zahnersatz
SelbstbeteiligungNein
Entbindung im AuslandJa, bis 36. Woche
Erstattung für HilfsmittelJa
Erstattung für Heilmittel und VerbändeJa
KrankenhaustagegeldNein
OnlineabschlussNein
Ganze FamilieJa, im Rahmen der Familienpolice sind auch Kinder bis zum vollendeten 20. Lebensjahr versicherbar
WeltweitJa, es gibt keine Ausschlussländer
SeniorentarifNein
ServiceerreichbarkeitTelefonisch, E-Mail, Außendienst

Erfahrungen

>> Erfahrungen auf ciao.de <<

Fazit zur Debeka Auslandskrankenversicherung

Bei der Auslandskrankenversicherung der Debeka handelt es sich um ein klar strukturiertes Produkt. Der Versicherer leistet für alle medizinisch notwendigen Maßnahmen, in Bezug auf Rückführung auch bei medizinisch sinnvollen Umständen. Der in der Jahrespolice abgesicherte Zeitraum von 70 Tagen pro Einzelreise liegt weit über den branchenüblichen Zeiträumen. Einen sehr negativen Eindruck hinterlässt das Unternehmen in Bezug auf den Vertragsabschluss. Dieser setzt zwingend den Kontakt mit dem Außendienst voraus. Ein Online-Abschluss ist generell nicht möglich, in der heutigen Zeit kaum vorstellbar.

Inhalt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben