Cookies

Cookie-Nutzung

Barmenia Auslandskrankenversicherung

Barmenia Logo

Vorteile
  • Günstige Prämien
  • Unverheiratete Kinder sind bis zum 25. Lebensjahr mitversichert
  • Bergungskosten bis 5.000 Euro
  • Die Police hat auch im Inland Gültigkeit
  • Grundsätzlich Krankenhaustagegeld
  • Rooming-in bis zum 14. Lebensjahr des versicherten Kindes
  • Urlaubsreisen und Geschäftsreisen
Nachteile
  • Ab 65 keine Familienversicherungen
Bewertung
  1. Allg. Behandlung: 100%

  2. Rücktransport: 100%

  3. Zahnbehandlung: 80%

  4. Kundenservice: 95%

  5. Fazit: Sehr gutes Angebot

    sehr gut

» Erfahrungen lesen () «

Testsiegel: Barmenia Auslandsschutz width=
Auszeichnungen & Testsiegel

Sofort zu den Themen: Leistungen, Erfahrungen, Fazit

Die Barmenia Versicherungsgruppe, ansässig im Wuppertaler Stadtteil Barmen, wurde ursprünglich im Jahr 1904 in Leipzig als Gewerbekrankenkasse zu Leipzig gegründet. Das Unternehmen agiert in der Rechtsform des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit und als Aktiengesellschaft. Im Jahr 2013 erwirtschafteten und verwalteten 3.381 Mitarbeiter rund 1,8 Milliarden Euro Umsatz. Der Vertragsbestand beläuft sich auf 1,8 Millionen Verträge, schwerpunktmäßig im Krankenversicherungsgeschäft. Die Barmenia Versicherung gilt jedoch als Allspartenversicherer, die neben einem eigenen Außendienst auch als Maklerversicherer Kontakte zu rund 11.000 freien Vermittlern unterhält.

Die beiden Tarifvarianten der Barmenia

Die Auslandskrankenversicherung der Barmenia ist in zwei Varianten erhältlich. Neben der Jahrespolice hält das Unternehmen auch eine sogenannte Tagespolice bereit. Der Versicherungsschutz in der Jahrespolice erstreckt sich auf die ersten acht Wochen einer Reise. Die Tagespolice versichert Reisen bis zu 365 Tagen. Er greift in beiden Fällen, wenn das Reiseziel 100 Kilometer vom Wohnort entfernt liegt, also auch im Inland. Alternativ greift sie ab der zweiten Übernachtung außerhalb des Heimatortes. Beide Tarife schließen sowohl private Urlaubsreisen als auch Geschäftsreisen mit ein.

jetzt mehr Erfahren »

Die Versicherung in Kürze

  • Im Rahmen der Jahrespolice sind Reisen bis zu acht Wochen versichert, im Rahmen der Tagespolice bis zu 365 Tage.
  • Versicherungsschutz besteht auch im Inland ab einer Entfernung von 100 Kilometern zum Wohnort.
  • Der Beitrag steigt erst ab dem 65. Lebensjahr.
  • Die Policen versichern sowohl private Urlaubsreisen als auch Geschäftsreisen.
  • Unverheiratete Kinder können bis zum 25. Lebensjahr im Rahmen der Familienversicherung abgesichert werden.
  • Barmenia erstattet auch Kosten, welche durch Such- oder Bergungsmaßnahmen entstehen.
  • Bei Behandlung von Kindern bis zum 14. Lebensjahr werden die Kosten für das Rooming-in übernommen.
  • Der Familientarif kann bis zum Erreichen des 66. Lebensjahres des ältesten Familienmitglieds abgeschlossen werden.

Die Leistungen der Barmenia

Leistungen

LeistungDetails
AuslandDie Leistungen zeigen sich durchaus überdurchschnittlich. Das Preisgefüge ist bei beiden Policenarten als gut einzustufen. Die Familienjahrespolice ist für 21,60 Euro Jahresbeitrag erhältlich, Singles bezahlen 10,80 € im Jahr. Bei stationärem Krankenhausaufenthalt erstattet die Barmenia grundsätzlich 15 € Krankenhaustagegeld. Verzichten Eltern von Kindern auf das Rooming-in, erhöht es sich auf 30 Euro. Die Leistungen auf einen Blick:

Leistungsübersicht

KrankenrücktransportEin Thema, welches bei einer Auslandskrankenversicherung gerne in den Hintergrund tritt, obwohl häufig das kostenintensivste, ist der Krankenrücktransport. Hier ersetzt die Barmenia alle Kosten, die für einen medizinisch notwendigen oder medizinisch sinnvollen Rücktransport anfallen. Dazu zählen auch Flüge mit einem Rettungsflugzeug. Kosten für Begleitpersonen werden jedoch nur übernommen, wenn es sich dabei um medizinisch geschultes Personal handelt, welches notwendigerweise anwesend sein muss. Unter die Kosten für den Rücktransport fallen auch im schlimmsten Fall die Kosten für die Überführung eines verstorbenen Reisenden. In diesem Fall trägt die Barmenia bis zu 10.000 € der Überführungskosten. Bei einer Beerdigung im Ausland erstattet sie den Betrag, der eine Überführung gekostet hätte.
ZahnbehandlungBezüglich der Zahnbehandlung bietet die Barmenia keine überdurchschnittlichen Leistungen. Hier erstattet der Versicherer die Kosten für einfache Füllungen, Reparaturen an vorhandenem Zahnersatz und provisorischen Zahnersatz. Darüber hinaus werden Leistungen erbracht, welche zur Schmerzfreiheit des Patienten führen.
ServiceIn Bezug auf Service setzt die Barmenia in erster Linie auf den eigenen Außendienst sowie die freien Kooperationspartner. Im Rahmen des Internetauftritts gibt es zahlreiche Apps, beispielsweise für die Schadensmeldung, Formulare und Bedarfsrechner. Für den Kontakt steht entweder eine Beratersuche zur Verfügung oder der Live-Chat, E-Mail und Telefon.

jetzt zum Anbieter »

Schiffsreisen

Barmenia zählt zu den Versicherungen, welche auch für die Dauer einer Schiffsreise Versicherungsschutz bieten.

Zahnersatz

Barmenia leistet bei notwendigem Zahnersatz nur für die Kosten eines Provisoriums. Reparaturen an vorhandenem Zahnersatz werden übernommen.

Dauer im Ausland

Im Rahmen der nach Tagen abgerechneten Police beträgt der maximale versicherte Aufenthalt 365 Tage. Die Jahrespolice bietet für acht Wochen am Stück Versicherungsschutz.

Details im Überlick

LeistungDetails
Geltungsdauer pro ReiseIn der Jahrespolice bis zu acht Wochen, in der Tagespolice bis zu 365 Tage
Geschäftsreisen versichertJa
Kosten für RückführungJa
ZahnersatzleistungenJa, für Provisorium
SelbstbeteiligungNein
Entbindung im AuslandJa, bis 36. Woche
Erstattung für HilfsmittelJa, wenn vom Arzt verschrieben.
Erstattung für Heilmittel und VerbändeJa, müssen in der Apotheke gekauft werden.
Krankenhaustagegeld15€ / Tag
OnlineabschlussJa
Ganze FamilieJa (Kinder bis 25)
WeltweitJa
SeniorentarifNein
ServiceerreichbarkeitTelefonisch, E-Mail, Außendienst

Erfahrungen

>> Erfahrungen auf ciao.de <<

Fazit zur Barmenia Auslandskrankenversicherung

Das Angebot der Barmenia zählt zweifelsfrei zu den attraktiveren am Markt. Zunächst einmal ist der Geltungsbereich auch innerhalb Deutschlands ein Pluspunkt. Die Prämien können als günstig eingestuft werden, trotz Einschlüsse, die andere Mitbewerber nicht bieten. Dazu zählt die Übernahme der Bergungskosten bis zu 5.000 Euro oder die generelle Zahlung eines Krankenhaustagegeldes bei stationärem Aufenthalt. Das Rooming-in bei zu behandelnden Kindern bis zum 14. Lebensjahr stellt für Eltern sicherlich auch ein Leistungskriterium dar. Die maximal versicherbare Reisedauer von bis zu acht Wochen in der Jahrespolice hebt sich auch von vielen Mitbewerbern ab.

Inhalt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben